Vierkantstahl

Vierkantstahl ist die Bezeichnung für Halbzeuge aus Stahl, die einen quadratischen Querschnitt haben. Die Breite und Dicke des Materials stimmen miteinander überein. In der Regel wird Vierkantstahl durch Warmwalzen von Brammen hergestellt. In der Norm DIN EN 10059 ist festgelegt, welche Nennmaße, Maßtoleranzen und Formtoleranzen für warmgewalzten Vierkantstahl gelten. Die dort angegebenen Vorzugsmaße für die Kantenlänge liegt zwischen 5 mm und 150 mm. Alternativ wird Vierkantstahl aus Blechen zugeschnitten. Die Maße können Sie dann individuell festlegen. Bei besonderen Anforderungen an die Oberflächenbeschaffenheit sind die Erzeugnisse als blanker Vierkantstahl lieferbar. Um die geforderte Rauheit zu erreichen, werden die Flächen passgenau geschliffen.

Zurück

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Kontakt

Fields
Message
Datenschutz
Absenden

UNSER NEWSLETTER

Lust auf Post von Rost?

Melden Sie sich zum Newsletter an & wir schenken Ihnen 5€ Rabatt auf ihre nächste Bestellung!

Jetzt anmelden! Nein, Danke