Werkstoffverwechslungsprüfung

Die PMI (Positive Material Identification) wird mittels eines Röntgenfluoreszensanalysegerätes bzw. mittels Spektroskop durchgeführt, um eine Werkstoffverwechslung auszuschließen. Dieser Versuch gehört in die Kategorie der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung.

Zurück

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Kontakt

Fields
Message
Datenschutz
Absenden

UNSER NEWSLETTER

Lust auf Post von Rost?

Melden Sie sich zum Newsletter an & wir schenken Ihnen 5€ Rabatt auf ihre nächste Bestellung!

Jetzt anmelden! Nein, Danke